Camerata viva Tübingen

Das Orchester

Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 hat sich die Camerata viva Tübingen sehr erfolgreich im ganzen süddeutschen Raum als erstklassiger Kulturträger etabliert. Zahlreiche sehr gute Kritiken bescheinigen dem Orchester auffallende stilistische Sicherheit und Differenzierungsfähigkeit.

Da ihr Repertoire vom 17. Jahrhundert bis zur Avantgarde reicht, spielt sie in den unterschiedlichsten Besetzungsstärken - von der Kammermusik über das Barockorchester, in der klassischen Formation, bis zum großen romantischen und modernen Orchesterapparat.

Alle Spieler sind in den dabei erforderlichen stilistischen Differenzierungen versiert. Besonders geschätzt wird, wie die Camerata viva Tübingen mit modernem Instrumentarium ein barockes Klangbild erreicht. Auf zahlreichen Konzertmitschnitten und CD-Einspielungen ist dies festgehalten.